Behandlung bei Divertikulose und Divertikulitis

Divertikulose

Wenn bekannt ist, dass Divertikel im Darm vorhanden sind, sollte vorrangiges
Ziel sein, eine Entzündung dieser Ausstülpungen zu vermeiden. Da die
Ernährung eine Schlüsselrolle für das Fortschreiten der Divertikulose darstellt,
ist eine Ernährungsweise mit ballaststoffreichen Nahrungsmitteln angezeigt.
Eine Divertikulose hat keinen Krankheitswert an sich, sodass eine Therapie
quasi nicht existiert. Dennoch sind weitere prophylaktische Maßnahmen
sinnvoll, um die Entstehung weiterer oder die Entzündung bereits vorhandener
Divertikel zu vermeiden. Lesen Sie hierzu das Kapitel ‚Vorbeugung erneuter
Schübe’ in unserem Ratgeber “Divertikulitis-die unterschätzte Krankheit“.

Kommentieren